Gewaltfreie Kommunikation

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg ist eine tiefgreifende Methode zur wertschätzenden Gestaltung des Miteinanders. Rosenberg geht davon aus, dass wir bei jeder Handlung und jedem Verhalten das Ziel verfolgen, unsere Bedürfnisse zu erfüllen. Das heißt, hinter jeder Kommunikation geht es um die dahinter liegenden Bedürfnisse. So nennt Rosenberg jede Form von Gewalt einen tragischen Ausdruck eines unerfüllten Bedürfnisses.

GFK entspringt einer Haltung, die anerkennt, dass alle Menschen aus dem Versuch heraus handeln, ihre Bedürfnisse zu befriedigen und dass ein harmonisches Miteinander nur gelingt, wenn die Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigt werden.

Diese Übungsgruppe richtet sich an alle, die nach Wegen suchen, diesen achtsamen und friedlichen Umgang mit sich und anderen zu pflegen und sich in wertschätzender Kommunikation üben wollen, gerade auch in schwierigen, also konfliktbehafteten Situationen.

Wir üben uns in Präsenz, im Zuhören, im wahrhaftigen Sprechen, im Grenzen ziehen, im Verantwortung für unsere Gefühle übernehmen. Wir lernen viel über uns und über die Art, wie wir gelernt haben zu kommunizieren und vertiefen unsere Empathiepraxis.

Diese Methode hat Rosenberg in den letzten 20 Jahren erfolgreich bei Unruhen im Nahost Konflikt eingesetzt, in der Paarkommunikation sowie an Schulen mit Rassenproblematik.

Die Gruppe ist offen für GFK Neulinge und Erfahrene.


Jeden 1. 2. und 3. Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr. Kosten pro Person und Abend 10,00 Euro.

Starttermin: 1.2.2017

Bei Interesse bitte melden.

Leitung: Barbara Lehmann,

Mobil: 0163 – 6985508

E-Mail: barb_lehmann@web.de

Copyright 2016 - 2017 – Kulturladen St. Georg e.V.

Kulturladen St. Georg e.V.