Kunstwettbewerb

Mein St. Georg 2030

Ausstellung bis 22.11.2019

Du malst und bastelst gerne? Du interessierst Dich für Naturschutz, Tiere und Umwelt? Hast Du Dir schon mal überlegt, wie Deine Stadt in zehn Jahren aussieht?

Schülerinnen und Schüler an St. Georger Schulen aus allen Klassen waren gefragt. Eingereicht werden konnten gemalte Bilder, grafische Kunst (digital und analog) sowie selbst gebastelte Collagen. Thematisch sollten sich die Kunstwerke mit den Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Klimawandel, Zukunft und neue / grüne Technologien im Jahr 2030 beschäftigen, einem Blick in die Zukunft.

Wir wollten nicht wissen, was jetzt schon möglich ist, sondern was Ihr Euch wünscht, wovor Ihr Angst habt und / oder wie Ihr Euch das Leben im Jahr 2030 vorstellt: Landen Flugtaxis am Hauptbahnhof? Wird die Lange Reihe nur noch von Pferdekutschen befahren? Wird der Lohmühlenpark zur Sojaplantage? Wachsen am Alsterstrand Palmen? Gibt’s am Steindamm nur noch Veggie-Döner?

Zu gewinnen gab es im Wert von je 300 Euro:

  • Klasse 1 bis 4: Eine Hängematten-Nachtlesung für die Klasse auf der Cap San Diego
  • Klasse 5 bis 8: Ein Tag im Kletterwald für die ganze Klasse
  • Klasse 8 bis 13: Eine alternative Hafenrundfahrt für die ganze Klasse

Alle Teilnehmer konnten an der diesjährigen ,,Demokratie-Konferenz“ des IKM (Institut für konstruktive Konflikaustragung) als Dialogpartner zu nachhaltigen Themen im Stadtteil im November teilnehmen. Hier konnten sie auf namhafte Politikerinnen und Politiker treffen, mit denen sie ihre Forderungen zum Thema ,,Mein St. Georg 2030“ diskutieren konnten. Das wurde besonders wegen der bevorstehenden Bürgerschaftswahl spannend!

Über die Gewinner entschied eine hochkarätige und bekannte Jury. Sie wurden am 31.10.2019 beim ,,Tag der Nachhaltigkeit“ im Kulturladen St.Georg bekannt gegeben. Gleichzeitig war dies auch die Vernissage für alle eingereichten Kunstwerke, die wir einen Monat lang im Rahmen einer Ausstellung in den Räumen des Kulturladens zeigen.