„In Auschwitz ermordet – selbst schuld? Das Beispiel meiner Großmutter“

Kulturladen St.Georg Alexanderstraße 16Hamburg,

   In Auschwitz ermordet – selbst schuld? Das Beispiel meiner Großmutter“ Erna Lieske wurde am 26. März 1943 vom Frauenzuchthaus Aichach bei Augsburg – so die Akte – „der Polizei übergeben. Die Strafunterbrechung wurde vom Reichsjustizministerium angeordnet.“ „Strafunterbrechung“ bedeutete tatsächlich: Deportation in das KZ Auschwitz. Dort wurde Erna Lieske vier Wochen nach der Ankunft ermordet. Ihre […]

Kostenlos